Freeware Download Software
Microsoft IE Download Kampagne
Programme

12.11.2007 - Freeware der Woche - Surfino Newsreader

Surfino Newsreader Screenshot 1 Das Universum parallel zum Standard Internet ist das Usenet oder auch "die News". Hier werden in Gruppen Themen durchgesprochen, für dies es ansonsten keine Plattform in der Gestalt gibt. Im Usenet spielt die sogenannte Peer-to-Peer Beziehung eine bedeutende Rolle. Das Usenet wird oft über ein Mailsystem bedient. So ist im Windows System das Outlook dafür vorgesehen. Im Opera Browser ist der Newsreader schon integriert. Es gibt auch einige mehr oder weniger komfortable Lösungen wie tin in der UNIX-Welt. Im Usenet müssen die Benutzer zunächst einmal an einem Zentralen Newsserver angemeldet sein. Auf diesem Server, der oft an Universitäten zu finden ist, werden die News wie auf einem Verschiebebahnhof ein- und ausgeleitet. Prinzipiell ähnelt ein solcher Server schon einem Mailserver, in seiner Komplexität eigentlich einem MAPI Server. Nach der Erstanmeldung kann man Gruppen abbonieren. Der Newsserver repliziert eine Teilmenge der weltweit zur Verfügung stehenden Newsgroups. Zu neudeutsch heißt das dann, man subsrcibed sich in einer Gruppe. Bei jedem Aufruf des Newsprogrammes werden dann die persönlichen News Seiten repliziert. Das Programm startet auch auf kleinen Rechnern extrem schnell hoch, die Oberfläche ist gut strukturiert und erinnert im Stil an Java Programme. Alle Menu Einträge sind in der Landessprache dargestellt. Das Usenet wird nicht zensiert, man findet hier leider auch einige Merkwürdigkeiten - aber hier gilt das Speakers Corner Prinzip - Freier Mann, Freie Rede. Auf den universitären Servern werden leider nicht alle möglichen News repliziert. Die alt.binaries werden oft gefiltert. Surfino Newsreader Screenshot 2 Surfino Newsreader 2.2, dieser Newsreader weist einige Annehmlichkeiten gegenüber den anderen Readern, die oben erwähnt wurden, auf. In Punkto Schnelligkeit und vor allem Übersichtlichkeit kann man diesem Newsreader einiges abgewinnen. Zur Installation kann das Programm von der Herstellerwebsite heruntergeladen werden. Der Download erfolgt zügig und ohne Probleme. Auf der Seite des Herstellers befindet sich auch eine gut strukturierte Anleitung. Die Installation kann unter einem Windows System (getestet und Win 2000 und XP) unter jedem Benutzer erfolgen. Administrator Rechte sind offensichtlich nicht notwendig. Die Installation erfolgt durch Doppelklick und geht innerhalb weniger Augenblicke vonstatten. Positiv fällt auf, dass man nach einem Installationsort gefragt wird. Direkt nach der Installation kann der Newsreader gestartet werden. Man gelangt direkt in ein Auswahlfenster, welches es erlaubt die Userparameter einzugeben. Das Auswahlfenster ist bereits mit Testdaten ausgefüllt, der unerfahrene Benutzer kann also direkt mit dem Eintragen seiner eigenen Parameter beginnen. Speziell im Usenet unerfahrene Benutzer können so einfachst die vom Administrator vorgegebenen Werte eintragen. Ohne das Wissen über die Zugangsparameter läuft im Usenet nichts. Die Standardparameter sind übrigens nicht bloße Dummy Werte. Wenn man die vorgegebenen Werte mit "OK" bestätigt, so startet der Reader direkt mit einer Verbindung zu dem Newsserver des Herstellers. Das Konto beim Hersteller ist allerdings nicht freigeschaltet. Es muss beim Hersteller beantragt werden. Das Programm ist nicht Freeware sondern Shareware. Allerdings kann man das Programm mit Einschränkungen ohne Lizenzgebühr nutzen. So kann man in der freien Version eine einzige Serververbindung erstellen. Außerdem kommt beim Start ein Hinweis, dass das Programm nicht gekauft sei mit der Aufforderung, dies nachzuholen. Übrigens ist in der deutschen Version noch ein Rechtschreibfehler (diesem Bildschirm ...) auf der Aufforderungsseite. Das Leben im Usenet beginnt nach dem Verbindungsaufbau mit der Auswahl der relevanten Gruppen. Diese Gruppenauswahl ist übrigens in diesem Programm exportierbar und importierbar. Das ist für Benutzer mit mehreren Arbeitsorten sehr erleichternd. Die Bildschirmaufteilung ist strukturiert und auch für den unerfahrenen Benutzer schnell zu durchschauen. Auf der linken Seite des Programms befinden sich die ausgewählten Newsgroups, auf der rechten Seite die News der betreffenden Gruppe und im unteren Feld einer Übersicht über ausgeführte Aktionen. Eine Übersicht über die Artikel kommt mit der Auswahl "Artikelliste aktualisieren". Die Replikation der Titelzeilen geht im Vergleich mit Opera auf dem selben Rechner rasend schnell. Mit einem Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag wird in einem eigenen Fenster der Text des Threads angezeigt. Von dort aus ist Antworten oder lokales Abspeichern des Threads schnell erledigt. Als Spezialfunktion sind in diesem Programmpunkt die Anzeige des Quelltextes oder aber die Anpassung des Zeichensatzes möglich. Das Ursprüngliche Thread und Antworten darauf sind mit intuitiven Icons kenntlich gemacht. Sind mehrer FollowUps zu einem Thread vorhanden, so wird das mit einem Plus-Zeichen kenntlich gemacht. Als Toppunkt dieses Programms lässt sich die Integration eines Mediencenters beschreiben. Damit können Ton- oder Filmdateien direkt aus dem Newsserver abgespielt werden. Insgesamt hinterlässt dieses Programm beim Benutzer einen starken Eindruck, welches selbst in der kostenlosen Version sehr zu empfehlen ist.
Download
  
Navigation
Neue Programme
Top 30 Software
Programm der Woche
Was ist Freeware ?
Newsletter
Der Newsletter wird kostenlos
alle 7 Tage verschickt.
Login-Bereich für Autoren
Infos zur Anmeldung
Neue Software anmelden
Eintrag ändern

Unser Download Tipp


kostenlose software

10 kostenlose Programme

» Mozilla Firefox
»Norton Security Scan
»Spyware Doctor™
»Adobe Reader 7
»Skype
»RealPlayer
»Google Desktop
»Google Toolbar für IE
»Picasa - Foto-Software
»Google Earth

Kostenlose Vollversionen
Zum Download

Anzeige

Partnerseiten

Free Software Download
PC Forum
Bildschirmschoner
Freeware Spiele

Download Tipp

Online-Banking sicher und einfach mit StarMoney 6.0

Beliebte Suchbegriffe

- Anti Virus - Winzip -
- Bildbearbeitung - MP3 -
- Internet Explorer -